Jobs

Wir suchen

Pflegefachkräfte (m/w)

in Vollzeit oder Teilzeit.
Berufserfahrung ist erwünscht, aber nicht Bedingung. Wichtiger ist uns, dass Sie mit Leidenschaft und ganzem Herzen im Pflegeberuf arbeiten.
Sie sollten flexibel und bereit sein, auch mal kurzfristig einen Dienst mit einem Kollegen/einer Kollegin zu tauschen. Wochenenddienste sind für Sie kein Problem, sondern eine willkommene Abwechslung. Auch zu Teildiensten sind Sie bereit.

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit – die Möglichkeit, sowohl in unserer ambulanten Pflege als auch in unserer Senioren-WG zu arbeiten
  • Unterstützung berufsbegleitender Weiterbildung

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an unter Tel. 02307 288750. Ihre Ansprechpartnerin ist Evgenia Galita.
Nutzen Sie für eine Bewerbung unser Bewerbungsformular.

Wir bilden aus

Ihre Chance für einen Einstieg in den Pflegeberuf: Eine Ausbildung zum / zur Altenpfleger/in (m/w)

Derzeit bilden wir eine Mitarbeiterin zur Altenpflegerin aus. Pro Jahr können wir zwei Auszubildende aufnehmen. Ramona Bornemann und Natalia Sterger betreuen unsere Azubis als Praxisanleiterinnen.
Bewerber/innen sollten

  • körperlich belastbar sein
  • gerne mit Menschen umgehen, insbesondere mit Senioren, die auf die Hilfe anderer angewiesen sind
  • teamfähig und flexibel sein
  • bereit sein, mit den Kollegen zusammen jeden Tag auf Neue an einer guten Pflege zu arbeiten
  • während der Ausbildung den PKW-Führerschein erwerben, wenn sie ihn noch nicht haben.
  • körperlich belastbar sein
  • gerne mit Menschen umgehen, insbesondere mit Senioren, die auf die Hilfe anderer angewiesen sind
  • teamfähig und flexibel sein
  • bereit sein, mit den Kollegen zusammen jeden Tag auf Neue an einer guten Pflege zu arbeiten
  • während der Ausbildung den PKW-Führerschein erwerben, wenn sie ihn noch nicht haben.

Junge Menschen im Raum Unna – Kamen, die sich für den Pflegeberuf interessieren, möchten wir ermuntern, frühzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen – und zwar bereits, bevor die Entscheidung für einen Ausbildungsberuf ansteht.

Unser Tipp: zunächst ein Praktikum, dann eine Ausbildung

Wir bieten die Möglichkeit eines Schülerpraktikums an – dies ist eine gute Gelegenheit, den Beruf kennenzulernen und für sich selbst festzustellen, ob einem der Pflegeberuf liegt. Deshalb raten wir vor der Entscheidung für einen Beruf in der Pflege, der Ausbildung stets ein Praktikum voranzustellen.
Ansprechpartner für Fragen um die Ausbildung sind Thomas Kaluza und Evgenia Galita. Rufen Sie uns gerne an unter Tel. 02307 288750.